Wissensaufbau

Um strategische Entscheidungen für die zukünftige Ausrichtung eines Unternehmens zu treffen, bedarf es einer guten und neutralen Faktengrundlage. Die Landeslotsenstelle Transformationswissen BW stellt in der Publikationsdatenbank stellt wissenschaftlich fundiertes Fachwissen zu wesentlichen Aspekten der Transformation in der Automobilwirtschaft zusammen.

Arbeitsprozesse in einem Büro vor PCs und Laptops.
© Shutterstock/SFIO CRACHO

Regelmäßig sondiert die Landeslotsenstelle neu erscheinende Publikationen rund um die Transformation der Automobilwirtschaft. Sind diese für Zulieferer und das Kfz-Gewerbe relevant, werden sie in der Publikationsdatenbank verschlagwortet und für eine transparente Recherche in verschiedene Kategorien unterteilt.

Zur Publikationsdatenbank

Die Publikationen in der Datenbank behandeln inhaltlich sowohl technologische und fertigungstechnische Aspekte sowie Themen rund um Qualifizierung und rechtliche Rahmenbedingungen. Zudem erstellt  Transformationswissen BW eigene Publikationen im Rahmen der „Wissen Kompakt“ Serie.

Erweiterung der Publikationsdatenbank

Sie wollen Ihre Publikationen den kleinen und mittelständischen Unternehmen der Automobilwirtschaft in Baden-Württemberg über unsere Publikationsdatenbank zur Verfügung stellen?

 

 

Publikationen müssen folgende Kriterien erfüllen, damit sie in die Publikationsdatenbank aufgenommen werden können:

  • Es handelt sich um eine wissenschaftlich fundierte Publikation.
  • Der Inhalt beschäftigt sich direkt mit dem Themenfeld der Transformation der Automobilwirtschaft (z.B. neue Technologien, neue Geschäftsmodelle, Veränderungen der Rahmenbedingungen, Auswirkungen der Digitalisierung etc.).
  • Der Inhalt beschäftigt sich direkt mit ökonomisch relevanten Aspekten der Transformation (z.B. Hinsichtlich Produkten, Geschäftsmodellen, Fertigungsprozessen, etc.).
  • Die Publikation bietet einen Mehrwert gegenüber den vorhandenen Publikationen.
  • Die Publikation ist frei von Werbung für konkrete Produkte, Dienstleistungen, politische Parteien, etc. sowie fachlich objektiv geschrieben.