Skip to main content

Mittelstandsoffensive Mobilität

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Automobilwirtschaft werden im Wandel hin zu nachhaltigen Antrieben und digitalisierten Prozessen vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau gefördert. Ein Paket aus zielgerichteten Initiativen soll die Innovationskraft mittelständischer Unternehmen im Transformationsprozess der Automobilwirtschaft stärken. Der Fokus liegt auf Forschung und Entwicklung. Das Ziel ist es die Systemkompetenz, Wertschöpfung und Beschäftigung in Baden-Württemberg zu halten. Die Initiative ist Teil des Strategiedialogs Automobilwirtschaft BW und wird mit einem Fördervolumen von rund fünf Millionen Euro als Teil der "Landesinitiative Elektromobilität III - Marktwachstum Elektromobilität BW" finanziert.

Mittelstandsoffensive Mobilität #MoM

Mit der Mittelstandsoffensive Mobilität (MoM) eröffnet das Wirtschaftsministerium, unterstützt von der e-mobil BW, dem Mittelstand weitere Chancen für die Entwicklung und Produktion nachhaltiger und intelligenter Mobilitätslösungen.

Die Landesagentur e-mobil BW koordiniert die Maßnahmen, deren Fokus auf Forschung und Entwicklung liegen. Als eine Maßnahme werden die Innovationsgutscheine „Hightech Mobilität“ an KMUs vergeben, um die Finanzierung im Bereich der Forschung und Entwicklung in unsicheren Zeiten zu unterstützen. Eine weitere Maßnahme unterstützt den Wissenstransfer: Das sogenannte „Technologietransferprogramm“ begleitet den gezielten Austausch der Wirtschaft mit der Wissenschaft im Bereich der vorwettbewerblichen Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Weitere Qualifizierungs- und Vernetzungsangebote wie die "New Mobility Academy" oder das "Technologienetzwerk Transformation" unterstützen den Wissenstransfer und Kooperationen. Über die Grenzen von Branchen, Technologien und Disziplinen hinweg sollen die Potentiale des Technologiewandels genutzt werden.

Weitere Informationen unter www.e-mobilbw.de/mom